CCF Ausflug 2019 – Smilestones Neuhausen

Auf dem Industrieareal in Neuhausen am Rheinfall entstand 2018 auf einer Fläche von sieben Tennisfeldern eine neue Minitaturwelt. Dieses Jahr wurde diese noch um weitere 120 Quadratmeter erweitert.

Unser Ausflug führt uns zu Swiss SmileStones, der Minitaurwelt am Rheinfall.

Wir reisen mit der Bahn nach Neuhausen, verbringen Zeit in der beeindruckenden Modelllandschaft (soviel wir wollen 🙂 – mind. 2 Stunden) und nehmen danach einen Zvieri.

Die Anreise mit der Bahn organisiert jeder selber. Wir treffen uns zwischen 13:15 und 13:30 in Neuhausen am Eingang von Smilestones. Ab Frauenfeld fährt der Zug um 12:18 ab. Via Winterthur und Neuhausen. Die Bushaltestelle Neuhausen, Industrieplatz ist direkt vor der Ausstellung – Ankunft 13:14.

Die Rückreise ist ca. ab 17 Uhr geplant – Ankunft in Frauenfeld um 18 Uhr.

Selbstverständlich sind auch Familenmitglieder (auf eigene Rechnung) willkommen. Wir organisieren die Eintritts-Tickets zum Gruppentarif (wenn 10 Anmeldungen zusammenkommen).

Durchführung bei jeder Witterung. 😉

DatumSonntag, 17. November 2019
TreffpunktVor der Ausstellung in Neuhausen zwischen 13:15 und 13:30
Für die gemeinsame Zugfahrt treffen wir uns am Bahnhof Frauenfeld um 12:10, der Zug fährt um 12:18
Kosten
Anreiseindividuell / Damit wir wissen wer wie anreist, bitte bei der Anmeldung im Bemerkungsfeld kurz angeben ob ihr mit dem Zug ab Frauenfeld mitreist oder direkt zur Ausstellung kommt.
EintrittFür CCF-Mitglieder übernimmt der Verein die Kosten (16.00 p/Person).

Für Begleitpersonen organisieren wir die Tickets zum Gruppentarif:

Erwachsene (ab 16 J.) CHF 16.00
Kinder (6 – 15 J.) CHF 10.00

Falls weniger als 10 Anmeldungen zusammen kommen gilt der normale Eintrittspreis von CHF 19.00 / CHF 12.00
AnmeldeschlussMontag, 28. Oktober 2019

Informationen zu Swiss Smilestones:

https://smilestones.ch


Anmeldung

CCF Ausflug zum Pumpspeicherwerk Limmern

30. September 2018 – der CCF reist ins Glarnerland.

Das Pumpspeicherwerk erstreckt sich über ein grosses Gebiet. Unsere Besichtigung beginnt in Tierfehd.

Die unterirdische Standseilbahn bringt uns in die Kavernenzentrale
Der Zugangsstollen ist 4km lang. Die 200 Tonnen Standseilbahn wurde dafür gebaut, die schweren Gerätschaften aus dem Tal in die Kavernenzentrale zu transportieren.
Der Stollen wurde mit einer 160 Meter langen Tunnel-Bohrmaschine erstellt. Die Steigung beträgt 24% – das war ein Weltrekord!
Das Stollensystem ist weitläufig…
… ein Labyrinth im Berg 🙂

Wir waren einige Zeit im Berg unterwegs und erhielten so spannende Informationen und Hintergründe zum grossen Axpo-Bau, der auch aufgrund der doch sehr hohen Investitionen immer wieder für Gesprächsstoff gesorgt hat.

Weitere Informationen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerke_Linth-Limmern